Hochklassiger Fußball in Bad Pyrmont

Viel Arbeit und Organisationstalent war im Vorfeld des Stadtwerke „150 Jahre Gasversorgung U14-NLZ-Cup“ um das Trainerteam des JFV Bad Pyrmont Ralf Kleinschmidt und Bülent Sevgül gefragt.

U14 - FC Bayern München

Mit dem U14-Nachwuchs des Bayern München und deren Zusage hatte so wirklich keiner in Bad Pyrmont gerechnet. Doch wo klar war, dass Bayern München die weite Reise antreten wird, wurde viel in Bad Pyrmont bewegt.

So musste nicht nur die Unterbringung der Spieler von Bayern München geregelt werden, sondern auch das zusätzliche Trainingsprogramm der Bayern musste von den beiden Trainern noch gestemmt werden.

Bayern München reiste bereits Freitag an und bestritt noch am Abend einen Leistungsvergleich in dem NLZ-Zentrum von Hannover 96. Bereits hier waren die beiden Pyrmonter Trainer und ein Elternteil voll im Einsatz und sorgten für den Transfer von Hannover nach Pyrmont um die Spieler am Ende eines langen Tages bei den Gastfamilien in Bad Pyrmont abzugeben.

Schon Samstag morgen stand dann auch die erste Trainingseinheit an, welche im Stadion Bad Pyrmont statt finden sollte. Aufgrund des nicht aufhörenden Niederschlages wurde diese Einheit kurzer Hand abgesagt. Nichts desto trotz wurde am Nachmittag dann noch der Leistungsvergleich gegen die U14 des Bundesliganachwuchses vom VFL Wolfsburg gespielt, wo auch hier wieder der Transfer der Spieler durch die Trainer und einem Elternteil erfolgte. Mit einem gemeinsamen Fußballabend beim Supercup endete dann der Samstag.

Bayern München zu Gast beim JFV UNION
Bei den Spielern vom JFV übernachtete Bayern München

Bereits früh am Sonntagmorgen um 08:00 Uhr begann man mit dem Platzaufbau, dem Herrichten der Verkaufsräume und dem Speisesaal für die Spieler. Hier stemmten die Eltern um die Mannschaft von Ralf Kleinschmidt und Bülent Sevgül die Bewirtung perfekt und verdienten sich ein Sonderlob.

Auch den kurzfristigen Absagen von Eintracht Braunschweig und der geplanten Ersatzmannschaft von Hansa Rostock wirkte man entgegen. So stellte man kurzerhand den Spielplan und die Spielzeit um und schaffte daneben individuelle Pausen.

Hier bleibt festzustellen, dass so ein Turnier ohne die vielen Helfer (und es waren noch zu wenige) und die örtlichen Sponsoren nicht möglich ist. Vielen Dank dafür. Ein weiterer Dank geht an die Spvgg Bad Pyrmont. In Absprache mit Lars Diedrichs konnten wir sämtliche Ressourcen der Spvgg nutzen und man ersparte sich noch zusätzlichen Organisationsaufwand. Auch die Gestaltung der Trainingseinheiten der Herrenmannschaften der Spvgg Bad Pyrmont sorgte dieses Jahr für zwei hervorragend zu bespielende Plätze, wobei hier auch der Dank an den Bauhof Bad Pyrmont zu richten ist.

Nach Begrüßung der Mannschaften und den Zuschauern begann das Turnier pünktlich um 12:00 Uhr mit der Eröffnungspartie Bayern München – JFV Union Bad Pyrmont. Und die Pyrmonter zeigten eine starke Leistung und hatten sogar die Möglichkeit durch Nick Buller in Führung zu gehen. Schön herausgespielt setzte er sich über außen durch und scheiterte mit seinem Schuss am Innenpfosten. Am Ende siegte dann doch der Bundesliganachwuchs souverän mit 4:0. Für die Überraschung des Tages sorgte dann der TSV Pattensen, welcher mit einer taktischen Meisterleistung Bayern München mit 1:0 bezwang.

Auch die Pyrmonter sorgten mit ihrem Sieg gegen die SG Dynamo Dresden im letzten Spiel für Aufsehen und man belegte am Ende einen beachtlichen 4. Platz.

Nach einem dann doch langem Turniertag bei bestem Wetter fand man Bayern München auf dem Siegertreppchen wieder. Auf den Plätzen folgten Hannover 96, SG Dynamo Dresden, JFV Union Bad Pyrmont, TSV Pattensen und der und der VFL Osnabrück.

Die Abschlusstabelle:

Pl. Team Tore Ordiff. Pkt.
1. FC Bayern München 22 : 2 20 12
2. Hannover 96 7 : 6 1 9
3. SG Dynamo Dresden 6 : 7 -1 9
4. JFV Union Bad Pyrmont 6 : 8 -2 7
5. TSV Pattensen 4 : 3 1 6
6. VfL Osnabrück 2 : 21 -19 1


Weitere Bilder vom Turnier:

U14 - FC Bayern München Bayern beim Aufwärmen
Dynamo Dresden - FC Bayern München Dynamo vs Bayern
Hannover 96 Hannover 96
Begrüßung der Teams Begrüßung der Teams
Begrüßung der Teams Begrüßung der Teams

Unsere Partner und Sponsoren